HALLOWEEN-DINNER - DEKORATION MAL ANDERS (MIT REZEPT!)

Dekoartikel Gemütlich Kerzen Licht Lichterkette Wochenende wohlfühlen

Halloween steht vor der Tür und auch wenn wir nicht mehr von Haustür zu Haustür laufen oder gruselige Kostümparties veranstalten, findet bei den Meisten ein wunderschönes herbstliches Dinner statt. Wer nicht auf klassische Dekoration steht, dem bieten wir Anregung für eine wunderschöne schlichte Alternative, bei der die schaurige Atmosphäre von Halloween trotzdem bestehen bleibt!

 

1. BASICS

Das Geschirr und eine hübsche Tischdecke bieten die Grundlage für Alles - wer es ganz minimalistisch mag kann es dabei bereits belassen. Wir setzen vor allem zu Halloween auf dunkle Akzente. Egal ob Geschirr, Besteck, Tischdecke, Servietten oder Dekoartikel - ein wenig mystische Stimmung darf gerne aufkommen!

   

 

2. DEKO 

Es muss nicht immer eine unglaublich außergewöhnliche Gestaltung des Esstisches sein - vor allem im Hinblick auf Nachhaltigkeit lohnt es sich beständige Accessoires zu wählen, die auch für verschiedene Anlässe brauchbar sind.

   

 

     

 

3. KLEINES EXTRA: REZEPT

Wir sind ehrlich: Egal wie man den Tisch dekoriert, das Essen macht das Halloweenfest erst richtig aus. Daher verraten wir Euch nun unser liebstes Pumpkin Pie Rezept. Vor allem in den USA wird er gerne zu Halloween, aber auch Thanksgiving oder Weihnachten serviert. In Deutschland dagegen ist er noch gar nicht so bekannt - vielleicht für Euch auch ein Anlass, um beim diesjährigen Halloween Dinner den Pumpkin Pie als Nachtisch zu präsentieren!

Quelle: Pinterest 

 

ZUTATEN

Für die Grundlage: Mürbeteig (z.B. https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/muerbeteig-grundrezept/)

Für die Füllung:

- 700g Kürbis (z.B. Hokkaido oder Butternut)

- 200g Kondensmilch (gezuckert)

- 2 Eier

- 1/4 TL Salz

- 2 TL geriebener Ingwer

- 1 TL Zimt

- 1 Messerspitze Nelkenpulver

 

Mürbeteig 15 Minuten bei 220 Grad vorbacken. Wer möchte kann zuvor eine Mischung aus jeweils 2 TL Mehl, Zimt und Zucker über den Boden streuen.

Für die Füllung Kürbis würfeln und ca. 20 Minuten weich garen. Anschließend pürieren und auskühlen lassen. Zum Schluss die Kondensmilch, die Eier und die restlichen Zutaten mit dem Püree verrühren und auf dem vor gebackenen Teig verteilen. Den Pie bei 180 Grad etwa 30 Minuten fertig backen, etwas abkühlen lassen und genießen!

Wir zählen bereits die Tage zu Halloween und Ihr?

Eure Kim von LaLe Living

 



Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.