Es wird Bunt: Diese Blumen zaubern Euch den Sommer ins Zuhause!

Es ist Sommer! Und damit steigen nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Laune ist gleich viel besser. Doch nicht nur die Sonnenstrahlen haben eine positive Auswirkung auf unsere Stimmung - auch die strahlenden, bunten Farben der Pflanzen um uns herum sorgen für das ultimative Sommergefühl. Kein Wunder also, dass sich auch im Zuhause viele frische Blumen finden. 

Und tatsächlich belegen Studien, dass Schnittblumen eine positive Auswirkung auf unser Gemüt haben. Wir bekommen durch sie bessere Laune und sind grundsätzlich entspannter. Das hat auch etwas mit den Farben zu tun: Grün und Blau zum Beispiel sorgen für eine harmonische und entspannte Raumstimmung, während Farben wie Rot und Orange unsere Laune heben. 

Auch bei Blumen gibt es Arten, die zu unterschiedlichen Jahreszeiten im Trend liegen. Welche Blumenarten gerade sehr beliebt sind, richtet sich natürlich nach der Nachfrage, aber auch nach der Verfügbarkeit. Wir stellen Euch hier die fünf Arten vor, die sich diesen Sommer an sehr großer Beliebtheit erfreuen und zeigen Euch auch gleich mit welchen Vasen sie sich perfekt kombinieren lassen! 

01 Lilie 

Lilien sind besonders für ihren einzigartigen Duft bekannt und setzen mit ihren großen Blättern und Blüten ein echtes Statement. Farblich können zwischen Gelb, Weiß und Orange liegen. Mit der richtigen Pflege bleiben Lilien lange frisch und sorgen bis zu 14 Tage für die perfekte sommerliche Raumstimmung! 

Tipps: 

  • Lilien kaufen, deren Knospen kurz vor der Öffnung sind
  • die Stiele schräg mit einem Messer anschneiden
  • Blätter im unteren Drittel entfernen 
  • nach dem Abschneiden direkt in das Wasser stellen 
  • Blumenwasser jeden Tag wechseln 
  • vor direkter Sonneneinstrahlung schützen 

Diese Vasen eignen sich ideal für Lilien: 

 

 

02 Pfingstrose  

Die Pfingstrose gehört wohl zu den beliebtesten Blumen im Frühling und Sommer. Das ist auch kein Wunder, denn: Weltweit trägt die Pfingstrose eine positive Symbolik und steht für Reichtum, Schönheit und Liebe. Die in Rosa und Weiß blühende Blume ist sehr pflegeleicht und bleibt einem mithilfe einiger Tipps lange erhalten. 

Tipps: 

  • Stiel schräg mit einem scharfen Messer um 5 cm kürzen 
  • Untere Blätter entfernen 
  • Blumen in lauwarmes Wasser stellen 
  • Vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung schützen 

Diese Vasen lassen sich perfekt mit Pfingstrosen kombinieren: 

    03 Gerbera

    Die von Mai bis September blühende Gerbera fällt durch ihre vielen unterschiedlichen Farben auf und ist auch gerade deshalb sehr beliebt im Sommer. Doch als Schnittblume ist sie sehr anspruchsvoll und kann nur mit der richtigen Pflege auch lange Freude schenken. 

    Tipps: 

    • Im Idealfall dann kaufen, wenn die äußeren Blüten bereits geöffnet und die inneren Blüten noch verschlossen sind 
    • Gerberas sind recht anfällig für Bakterien und sollten deshalb in eine sehr saubere Vase gestellt werden 
    • Die Stängel sollten nur bis zu maximal 5 Zentimeter im Wasser stehen 
    • Das Wasser sollte regelmäßig gewechselt (nicht nachgefüllt!) werden 
    • Stängel regelmäßig schräg nachschneiden 

    Diese Vasen eignen sich hervorragend für Gerberas:


      04 Rittersporne

      Rittersporne, auch bekannt als Delphinium, blüht von Juni bis in den Oktober und ist sehr bekannt für seine bläuliche Farbe. Er kann dennoch auch rote, gelbe, rosafarbene oder weiße Blüten tragen. Symbolisch steht er für Gesundheit, Schutz und Leichtigkeit. Rittersporne gehört leider zu den kurzblühenden Blumen - mit der richtigen Pflege kann man die Dauer aber richtig gut ausschöpfen. 

      Tipps: 

      • Wasser im Idealfall alle drei Tage wechseln 
      • Beim Wechsel des Wassers die Rittersporne auch zusätzlich anschneiden
      • Achtung: Rittersporne ist eine giftige Pflanze! Deshalb sollten nach jedem Anschnitt die Hände gründlich gewaschen werden. Blumen bitte auch von Kindern und Haustieren fern halten.   
      • Nicht in direktes Sonnenlicht stellen 

      Rittersporne kommen in diesen Vasen perfekt zur Geltung:

       

       

        05 Iris

        Die Iris gehört zur Familie der Schwertliliengewächse - ist dabei aber nicht mit der Lilie verwandt. Ihren Namen verdankt sie der griechischen Götterbotin Iris, welche die Aufgabe hatte Verstorbene entlang des Regenbogens in das Reich des Friedens zu führen. Aus diesem Grund werden im Orient auch heute noch Gräber mit Schwertlilien geschmückt. Die Iris blüht in der Regel zwischen Mai und August und ist sehr pflegeleicht. 

        Tipps: 

        • Stiele um 3 - 5 Zentimeter kürzen 
        • in frisches, sauberes Wasser stellen 
        • Beim Kauf auf vertrocknete Blüten achten, diese Schwertlilien wurden in der Regel bereits zu lange gelagert 
        • Bei der Iris sollte zusätzlich ein Frischhaltemittel speziell für Zwiebelblumen verwendet werden  

        In diesen Vasen wird die Iris ideal in Szene gesetzt: 

         

         

        Welche Blumen dürfen bei Euch im Sommer auf gar keinen Fall fehlen? Lasst es uns wissen!

        Eure Kim von LaLe Living 

         

          Hinterlasse einen Kommentar

          Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigegeben

          UNSERE NEUHEITEN

          Entdecke alle Neuheiten und finde dein neues Lieblingsaccessoire!

          ♡ LaLe Living