Schnell und einfach: Last-Minute Ideen für Halloween Dekoration!

Happy Halloween! Auch, wenn wahrscheinlich viele bereits den vorherigen Abend in gruseliger Stimmung verbracht haben, darf der heutige Tag natürlich nicht ausgelassen werden. Wer keine klassische Dekoration für Halloween Zuhause hat oder noch spontan nach einigen Ideen sucht, dem haben wir hier eine kleine Auswahl an Möglichkeiten für den heutigen Abend zusammengestellt! 

 

Woher kommt eigentlich das Halloween - Fest? 

Halloween hat seinen Ursprung in Irland. Bereits vor über 2.000 Jahren haben die Kelten eine Art Silvester gefeiert, um die Geister mit Essen vor der Haustür zu zähmen. Über die Zeit hat sich das Fest in der ganzen Welt verbreitet und wird seit 1991 auch in Deutschland gefeiert. Während heutzutage der Kürbis symbolisch für Halloween steht, wurde in Irland damals noch Rüben ausgehöhlt und als Laterne verwendet - wer es also ganz traditionell halten möchte, könnte für Deko und Gerichte Rüben statt Kürbisse verwenden! 

Doch natürlich muss sich der Tag nicht nur um Kürbisse, Geister und Totenköpfe drehen. Mit ein paar alltäglichen Dekoartikeln, die fast jeder so oder so ähnlich Zuhause hat, kann ganz einfach die passende Stimmung für Halloween erzeugt werden! 

Gedimmte Lichter 

Ob Kerzenlicht, kleine Leuchten oder Lichterketten - an Halloween haben die großen Deckenleuchten und helles Licht eine kleine Auszeit. Jetzt dreht sich alles um das richtige Licht für einen gemütlichen und vielleicht ein wenig gruseligen Abend!

 

 

Platz für Deko 

Tabletts und Schalen sind ideal, um mit Ästen, Blättern, Nüssen oder herbstlichem Gemüse ein kleines Arrangement zusammenzustellen und für die passende Stimmung an Halloween zu sorgen! 

 

Noch auf der Suche nach einem passenden Halloween-Gericht? 

Noch Kürbis übrig und Lust auf ein einfaches und super leckeres Gericht? Dann sind unsere Kürbis Gnocchi ideal für Euch! 

Bildquelle: Pinterest 

Ihr braucht dafür: 

1/2 Hokkaidokürbis 

ca. 250 g Mehl 

1 - 2 EL Olivenöl 

Nach Bedarf Salz 

 

Anleitung: Die entkernte Kürbishälfte mit Olivenöl bestreichen und für etwa 25 Minuten bei 180 Grad im Ofen garen lassen. Im nächsten Schritt wird das Kürbisfleisch von der Schale gelöst und püriert. Nun wird der pürierte Kürbis mit dem Mehl und Olivenöl vermischt und bei Bedarf mit ein wenig Salz abgeschmeckt. Währenddessen kann ein Topf Wasser aufgesetzt und zum Kochen gebracht werden. Nun wird der Teig in etwa 4 - 5 gleich große Teile aufgeteilt und zu einer Rolle gerollt. Jetzt kann der Teig in der gewünschten Größe geschnitten werden und im heißen Wasser gekocht werden. Die Gnocchis müssen nur so lange gekocht werden bis sie an der Oberfläche schwimmen. Zum Abschluss werden die Kürbis-Gnocchis kurz in der Pfanne angebraten und können mit Salbei oder Nüssen garniert werden - Fertig!

 

Wir wünschen Euch einen schaurig-schönen Halloweenabend! 

Eure Kim von LaLe Living 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigegeben

UNSERE NEUHEITEN

Entdecke alle Neuheiten und finde dein neues Lieblingsaccessoire!

♡ LaLe Living